Startseite

Dipl.-Kfm. Jan Bolzen Steuerberater

Anhebung Gleitzone bei Midijobbern ab 01.07.2019

Liegt das Arbeitsentgelt von Geringverdienern über der € 450,-Grenze, kommen sie in die sog. Gleitzone und werden voll sozialversicherungspflichtig. Der Vorteil eines Midijobs in der sog. Gleitzone liegt jedoch darin, dass für ihn nur verringerte "Arbeitnehmerbeiträge" anfallen.

Zum 01.07.2019 erhöht sich die Midijob-Obergrenze von € 850,- auf € 1.300,-.

Für den Arbeitgeber ändert sich mit den Neureglungen mit Blick auf die Beitragspflicht nichts. Sie müssen weiterhin für alle vier Sozialversicherungsträger ihren Beitragsanteil zahlen.


Stand: Mai/2019