Startseite

Dipl.-Kfm. Jan Bolzen Steuerberater

Eckdaten der Sozialversicherung 2019

Die neuen Beitragsbemessungsgrenzen für die Sozialversicherungsabgaben ab 01.01.2019:

- Beitragsbemessungsgrenze der Renten- und Arbeitslosenversicherung in den alten Bundesländern liegt bei EUR 80.400,- jährlich (bisher EUR 78.000,-) bzw. EUR 6.700,- monatlich (bisher EUR 6.500,-). In den neuen Bundesländern: EUR 73.800,- jährlich (bisher EUR 69.600,-) bzw. EUR 6.150,- (bisher EUR 5.800,-).

- Beitragsbemessungsgrenze der Kranken- und Pflegeversicherung einheitlich in allen Bundesländern: EUR 54.450,- jährlich (bisher EUR 53.100,-) bzw. EUR 4.537,50,- monatlich (bisher EUR 4.425,-).

- Versicherungspflichtgrenze der Kranken- und Pflegeversicherung einheitlich in allen Bundesländern: EUR 60.750,- jährlich (bisher EUR 59.400,-) bzw. EUR 5.062,50,- monatlich (bisher EUR 4.950,-).


Der Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung sinkt auf 2,5% (2018: 3%) und der Beitragssatz zur Pflegeversicherung steigt auf 3,05% (2018: 2,55%).


Stand: Januar/2019